Vorbereitung
[ Home ] Strecke ] Teilnahme ] Regeln ] Teilnehmer ] Ergebnisliste ] Zeitplan 2011 ] [ Vorbereitung ] Organisation ] Projekte ] Laufberichte ] Presse ] Historisch ] Links ] Kontakt+Newsletter ] News(letter) ] Suchen

[ Home ]
[Home]
[Supporter]
[Gefahren]
[Hitzewelle 2007]
[Badwater Fan-Autoaufkleber]

_______________

Gefahren und Risiken

Die Vorbereitung einer Teilnahme am Badwater Ultra Marathon besteht zu einem wesentlichen Teil aus der Wahrnehmung der Gefahren und Risiken in Verbindung mit dem Laufen in extremer Hitze.

Ich habe daher einige Texte übersetzt, die sich mit diesen Themen auseinandersetzen.

Die Gefahren des Laufens bei heißem Wetter: Dehydrierung, Hitzekrämpfe, Hitzeerschöpfung, Hitzschlag und Hyponaträmie

Medizinische Risiken im Badwater Ultra Marathon

Hitzewelle (2007) im US-Westen

Training, Vorbereitung

Ein sehr guter Bericht, wie man sich professionell vorbereitet, liefert der Laufbericht von Günter Böhnke aus 2006. Nicht nur, dass er in deutscher Sprache verfasst ist, findet man außerdem die typischen Probleme speziell beim Badwater und beispielhafte Lösungen dafür. Und auch das Wichtigste fehlt nicht: Der Respekt vor diesem gigantischen Lauf. 

Auch aus den anderen Laufberichten ist zu entnehmen, wie die einzelnen Teams mit den Schwierigkeiten beim Lauf umgehen.

Eine Seite zum Thema "Supporter" ist in Arbeit. Beiträge zu diesem Thema wären sehr hilfreich - bitte mailen an ralf (at) mybadwaterultra.de.

Equipment und Organisatorisches

Auf der Badwater Website befindet sich eine Auflistung von Dingen, die empfohlen werden. Ergänzt um persönliche Erfahrungen und solche von anderen Teilnehmern, stellt diese Seite das notwendige und wichtige Equipment für eine erfolgreiche Teilnahme dar. What to bring - das Equipment

Auf der Website www.badwater.com/news.html  wurden jetzt zwei Formulare veröffentlicht, die man beim Läufer-Check-In ausgefüllt dabei haben muss.
Es handelt sich um die nachfolgend genannten Formulare (Auszug aus der original Website 2006):
All entrants need to download the Crew Waiver and the Check-In Form. Please have all crew members complete and sign the Crew Waiver. Bring those, along with the fully completed Check-In Form, to Racer Check-In on Sunday.
Also: Pro Läufer und Supporter jeweils einen "Crew Waiver" ausfüllen und einmalig das Check-In Formular ausfüllen und mitbringen.

Schild mit Läufernummer und Name
Noch ein Hinweis: Auf dem Betreuerfahrzeug muss auf allen Seiten die Läufernummer und der Läufername stehen (ausreichend große Schrift) - ein entsprechendes Schild bastelt man sich am besten zuhause am Computer und lässt es im Copyshop in A3 oder größer ausdrucken. Hier beispielhaft das Schild von Klaus Micka aus 2006, mit Corel Draw gestaltet. Vor Ort ist es sehr viel aufwändiger, ein Schild herstellen zu lassen, im Death Valley gibt es gar keine Möglichkeiten dafür, außer mit Edding von Hand zu malen, wenn man Papier hat...